Unternehmen wollen queeren Geflüchteten Berufseinstieg erleichtern

In einer aktuellen dpa Meldung heißt es, dass mehrere Großunternehmen queere Geflüchtete mit einem Mentoring-Programm beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützen wollen. Dabei lernen sie unter anderem das Verfassen eines Lebenslaufs sowie die Etikette für ein Vorstellungsgespräch.

Die Initiative wurde von Tent – einem Netzwerk von Großunternehmen -, der Stiftung Proud At Work sowie dem Lesben- und Schwulenverband ins Leben gerufen.

Einen vollständigen Artikel zu dieser Meldung finden Sie unter anderem hier.

Den Leitfaden, wie Unternehmen LGBT*IQ-Geflüchtete in Deutschland durch Mentoring unterstützen können, des Unternehmensverbands Tent Partnership for Refugees (Tent) finden Sie hier.